Gebäuder der Ev. Hochschule ©Stephan Wallocha/Das Rauhe Haus
Evangelische Hochschule

Soziale Arbeit und Diakonie studieren

Das Studium an der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie verbindet sozialwissenschaftliche und diakonisch-theologische Fächer. Prägend für uns ist die Frage, welches Bild vom Menschsein Grundlage professioneller Sozialer Arbeit ist. Glaube und Ethik des Christentums ist daher von besonderem Belang. Derzeit werden zwei Vollzeitstudiengänge (Bachelor, Master), ein berufsintegrierendes Studium (Bachelor), ein weiteres berufsintegrierendes, duales Bachelor-Studium und ein berufsbegleitendes Studium (Master) angeboten. Neben den Abschlüssen in Sozialer Arbeit können die Absolventen den Diakon/innen-Abschluss absolvieren und in die Brüder- und Schwesternschaft​​​​​​​ des Rauhen Hauses eintreten.

Die Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie bildet seit 1971 Sozialpädagoginnen, Sozialpädagogen, Diakoninnen und Diakone aus. Ihre Abschlüsse sind staatlich (Bachelor, Master) und kirchlich (Diakonenabschluss) anerkannt. Sie wird von der Ev.-luth. Kirche in Norddeutschland und der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert. Die Ev. Hochschule ist Teil der Stiftung Das Rauhe Haus.

www.ev-hochschule-hh.de